DLRG Jugend auf Erkundungstour im Tucherland

Am Samstag den 08.04.2017 ging es für die Kids und Betreuer der DLRG Jugend mal wieder ins Tucherland. Dafür trafen wir uns früh morgens um halb neun in Ansbach am Bahnhof um gemeinsam nach Nürnberg zum Indoorspielplatz zu fahren.

Nach einer kurzen Einweisung durften Kinder und Betreuer sich auf dem gesamten Gelände ordentlich austoben, ob Trampolin, Rutsche oder ein Wettrennen auf Rädern - sowohl Kinder als auch Betreuer hatten viel Spaß beim gemeinsamen Spielen.

Um 18 Uhr waren wir zurück in Ansbach, wo die Kinder nach dem anstrengenden Tag glücklich wieder abgeholt wurden.

Jugend-Einsatz-Team zu Besuch bei Feuerwehr und Integrierter Leitstelle Ansbach

Das Jugend-Einsatz-Team der DLRG Ansbach besuchte gemeinsam mit einigen Aktiven am 25.03.2017 die Freiwillige Feuerwehr Ansbach sowie die Integrierte Leitstelle (ILS) Ansbach.

Zu Beginn stand eine Besichtigung der verschiedenen Fahrzeuge und des Gebäudes auf dem Programm. Hierbei konnte unter Anderem die Atemschutz-Übungsstrecke besichtigt werden. Einige Wasserretter durften zur Abwechslung mal in die Rolle eines Feuerwehrmanns oder einer Feuerwehrfrau schlüpfen und die Einsatzkleidung, ein Atemschutzgerät oder einen Chemieschutzanzug (CSA) anprobieren.

Gegen Mittag bot sich die Gelegenheit die Feuerwehrkräfte in Aktion bei mehreren Übungen zu beobachten. Hier wurde zum Einen ein Wohnhausbrand und zum Anderen ein Verkehrsunfall dargestellt.

Anschließend stand die Besichtigung der ILS Ansbach an. Nach einem kurzen Vortrag über die Geschichte und die Arbeit der Integrierten Leitstelle sowie das Gebiet der Leitstelle Ansbach hatten die Jugendlichen die seltene Chance einen Blick auf den Arbeitsplatz eines Leitstellendisponenten zu werfen. Hierbei beeindruckte die große Anzahl an technischen Geräten an jedem einzelnen Arbeitsplatz.

Gegen 15:00 Uhr wurde die Besichtigung beendet und die jungen Wasserretter waren begeistert von diesem Einblick in eine andere Hilfsorganisation.

Schwimmabsicherung

Die Diakonie Neuendettelsau lud am 11.03.2017 zu ihrem Schwimmfest in Langwasser. Auch die Einsatzkräfte der DLRG Ansbach waren mit dabei, um für die Sicherheit der Schwimmer zu sorgen.

Von 08:00 Uhr morgens bis um 18:00 Uhr abends waren acht Rettungsschwimmer stets zur Stelle, um die beiden Schwimmbecken zu überwachen und im Notfall schnell einzugreifen. Unterstützt wurden die Einsatzkräfte von drei Nachwuchs-Rettern des Jugend-Einsatz-Teams.

Glücklicherweise kam es zu keinen größeren Zwischenfällen und die Rettungsschwimmer mussten nur bei kleineren Schwierigkeiten der Schwimmer eingreifen.

Nach zehn Stunden Dienst ging es für die jungen Wasserretter begeistert, aber auch müde wieder zurück nach Ansbach.